Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.12.2016

14:41 Uhr

Verlierer des Jahres – David Cameron

Total verzockt

VonBert Rürup

PremiumDavid Cameron hat mit dem Referendum über den Brexit nicht nur seine eigene politische Zukunft verspielt. Zudem droht auch noch Großbritannien durch den Austritt Schottlands auseinanderzubrechen.

Gewagt – und verloren. AP

David Cameron

Gewagt – und verloren.

„Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los“, lässt Johann Wolfgang von Goethe seinen verzweifelten Zauberlehrling rufen, als dieser hilflos den dramatischen Folgen seines Tuns gegenübersteht.

Am Morgen des 24. Juni, als feststand, dass die Mehrheit der Wähler für einen Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union gestimmt hatte, dürfte sich der amtierende konservative Premierminister David Cameron wie dieser Zauberlehrling gefühlt haben. Schließlich hatte er dieses Referendum über ein Ausscheiden oder den Verbleib Großbritanniens in der EU wohl nur aus rein taktischen Gründen angesetzt, um seine Stellung in der konservativen Partei zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×