Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.10.2015

20:37 Uhr

Wirtschaftsminister Emmanuel Macron

„Ein Ökosystem der Finanzierung für Start-ups schaffen“

VonThomas Hanke

PremiumFreundschaft 4.0: Deutsche und Franzosen wollen die digitale Industrie voranbringen und dafür einen Pakt schließen. Der französische Wirtschaftsminister erklärt im Interview, was genau auf der Agenda für den Digitalgipfel in Paris steht.

Der Minister fordert mehr Solidarität in der Euro-Zone: "Ich will echte Solidarität, Transfers wie die zwischen München und den ärmsten Ländern" AFP

Emmanuel Macron

Der Minister fordert mehr Solidarität in der Euro-Zone: "Ich will echte Solidarität, Transfers wie die zwischen München und den ärmsten Ländern"

ParisDas Vorzimmer des Ministers wirkt wie ein Showroom für digitale Objekte: Drohnen, steuerbare Lampen sowie Roboter, die Wände hochkrabbeln. Emmanuel Macron liebt junge Unternehmen – nun sollen sie durch deutsch-französische Kooperation stärker werden.

Herr Minister, Frankreich und Deutschland wollen ihre Kräfte zusammenspannen, um in der digitalen Wirtschaft voranzukommen. Wie groß sind die Chancen, dass das klappt?
Ich glaube dass wir reelle Chancen haben, weil wir vor einer einzigartigen Situation stehen. Wir sind mit denselben Herausforderungen konfrontiert. Ich sehe zwei: Die europäische Herausforderung und die große digitale Transformation der Wirtschaft. Auf keine dieser beiden haben wir als einzelne Staaten eine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×