Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2017

13:48 Uhr

WTO-Chef Azevêdo im Interview

„Man weiß immer, womit Handelskriege anfangen – aber nie, wo sie enden“

VonJan Hildebrand, Martin Greive

PremiumDer Chef der Welthandelsorganisation, Roberto Azevêdo, ist zufrieden mit den Ergebnissen des Gipfel20-Gipfels in Hamburg. Das bekräftigt er im Gespräch mit dem Handelsblatt, warnt aber vor neuen Handelskriegen.

„Es ist notwendig, weiterhin Protektionismus zu bekämpfen.“ Bloomberg

Roberto Azevedo

„Es ist notwendig, weiterhin Protektionismus zu bekämpfen.“

BerlinKanzlerin Merkel hat in ihrer Pressekonferenz darauf verwiesen, dass auch Roberto Azevêdo, Chef der Welthandelsorganisation, mit den Ergebnissen des Gipfels zufrieden sei. Das bekräftigt er im Gespräch mit dem Handelsblatt. Allerdings hält er die Gefahr des Protektionismus nicht für gebannt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×