Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

19.01.2017

16:45 Uhr

Europa ist gefordert

Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch

VonJens Münchrath

PremiumTrump ist eine Bedrohung für die freiheitliche Ordnung des Westens. Ausgerechnet das schwache Europa ist jetzt gefordert zu beweisen, dass es sehr wohl möglich ist, die offene Gesellschaft zu verteidigen. Eine Analyse.

Der neue US-Präsident stellt jene Weltarchitektur infrage, die Amerika nach dem Zweiten Weltkrieg selbst entworfen hatte. AP

Wahlkampf-Slogan von Trump

Der neue US-Präsident stellt jene Weltarchitektur infrage, die Amerika nach dem Zweiten Weltkrieg selbst entworfen hatte.

Ebenso gebannt wie irritiert blickt die Welt nach Washington, wo ein amerikanischer Präsident, wie es ihn in der amerikanischen Geschichte noch nie gegeben hat, seinen Amtseid leistet. Wenn die zweieinhalb Monate seit seiner Wahl eines gezeigt haben, dann das: Trump trägt keine Maske. Er trug sie nicht im Wahlkampf und auch nicht in der Periode zwischen Wahlsieg und Amtseinführung. Und er wird sie aller Voraussicht nach auch nicht tragen, wenn er im Weißen Haus sitzt.

Trump ist Trump: extrem emotional, unglaublich narzisstisch, leicht verletzbar. Der Mann ist stolz darauf, dass seine inflationären Twitter-Botschaften stets „Breaking News“ sind. Er hält...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×