Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

07.11.2016

11:06 Uhr

Folgen den Worten Taten?

Trumps unmögliche Versprechen

VonJan Hildebrand, Spencer Kimball

PremiumMit radikalen Versprechen hat Donald Trump im Wahlkampf gepunktet. Doch er wird Probleme haben, seine Ankündigungen wahr zu machen, meint Ex-Weltbank-Direktor Moisés Naím. Seine Möglichkeiten als Präsident seien begrenzt.

Er will Amerika wieder groß machen. AFP; Files; Francois Guillot

Donald Trump

Er will Amerika wieder groß machen.

WashingtonEine Mauer entlang der Grenze zu Mexiko, ein Einreiseverbot für Muslime oder die Aufkündigung des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta – Donald Trump hat im Wahlkampf mit radikalen Versprechen gepunktet. Doch er werde sie nach der Wahl kaum einlösen können, sagte Moisés Naím im Handelsblatt Election Camp in Washington.

Naím war Handelsminister von Venezuela, Exekutivdirektor der Weltbank und hat zuletzt in seinem Buch „The End of Power“ die These aufgestellt, dass die globalen Eliten weltweit ihre Macht verlieren. Auch die Möglichkeiten eines potenziellen Präsidenten Trump hält Naím für begrenzt. „Vieles von dem, was Trump angekündigt hat, geht aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

07.11.2016, 14:18 Uhr

Es mag vieles richtig sein, was der Autor beschreibt. Aber am Schluß wagt er eine steile These: "Die meisten Jobs sind nicht durch den Freihandel verloren gegangen, sondern durch den technologischen Wandel".

Wirklich? Ist es wirklich so, dass sich die Chinesen beim Zusammennähen eines T-Shirts oder von ein paar Jeans einen technologischen Vorsprung erarbeitet haben, dem die Amerikaner nichts entgegen zu setzen haben? Ist China wirklich aufgrund eines technologischen Vorsprungs Exportweltmeister geworden? Haben die USA wirklich Weltmarktanteile verloren, weil sie auf vielen Gebieten einen technologischen Rückstand haben?

Selten so gelacht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×