Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

10.11.2016

16:14 Uhr

Gastbeitrag von Joschka Fischer

Ein realistisches Horrorszenario für Europa

PremiumErst der Brexit, nun Trump – und bald eine Präsidentin Le Pen? Ex-Außenminister Joschka Fischer fürchtet, dass Europa ins Chaos stürzt – weil auch Deutschland in eine gefährliche Lage kommen könnte. Ein Gastbeitrag.

Joschka Fischer war deutscher Außenminister. dpa [M]

Der Autor

Joschka Fischer war deutscher Außenminister.

In den Jahren 2016 und 2017 werden in führenden Nationen der westlichen Welt Entscheidungen getroffen bzw. sind bereits getroffen worden, die den „Westen“, so wie man ihn seit Jahrzehnten kennt, fundamental verändern. Erstens der Brexit Großbritanniens; zweitens die Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten. Und entscheidet sich, drittens, auch noch Frankreich im Frühjahr 2017 für eine Präsidentin Marine Le Pen – und damit gegen Europa?

Trump als US-Präsident, eine Mehrheit in Großbritannien für den Brexit, beides galt über lange Zeit hinweg als unmöglich. Wir wurden eines Besseren belehrt. Offensichtlich sind die Fundamente der westlichen Welt – Europa, Transatlantismus und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×