Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

08.11.2016

15:02 Uhr

Gesetzesvorschläge zur US-Wahl

Wenn eine Stimme Leben kosten kann

VonAxel Postinett

PremiumDie Amerikaner entscheiden heute nicht nur zwischen Hillary Clinton und Donald Trump, sondern stimmen auch über folgenschwere Gesetzesvorschläge ab. Im Kleingedruckten können sich wahre politische Sprengsätze verstecken.

In vielen Bundesstaaten gilt nach wie vor die Todesstrafe. dpa

Hinrichtungszelle in den USA

In vielen Bundesstaaten gilt nach wie vor die Todesstrafe.

San FranciscoEr ist 224 Seiten stark, hat rund 15 Millionen Dollar gekostet und ist politisch korrekt auf Ökopapier gedruckt. Im Oktober lag der „Official Voter Information Guide“ in jedem Briefkasten eines registrierten Wählers in Kalifornien. Inhalt: Informationen über die Präsidentschaftswahl, aber auch alle parallel anstehenden landesweiten Gesetzesprojekte. Dazu kam noch ein mausgraues „Voter Pamphlet“ rund um lokale Gesetzgebungsverfahren und Kandidaten. Umfang: weitere mehr als 300 Seiten. Ein Rekord.

Im schlimmsten Falle werden die Werke genauso unachtsam und ungelesen in den Papiercontainer geworfen wie die brikettdicken Gelben Seiten. TV-Sender, Zeitungen und Internet sind schließlich voll von Berichterstattung über Donald Trump

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×