Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

11.11.2016

06:00 Uhr

Rich Lesser, Chef der Boston Consulting Group

„Die Spaltung Amerikas ist wirklich tief“

VonKirsten Ludowig

PremiumAuch Rich Lesser, Chef der Boston Consulting Group, hat Trumps Wahlsieg überrascht. Im Interview spricht er über die Frustration vieler seiner Landsleute, Amerikas Wirtschaft und die Aussichten unter dem neuen Präsidenten.

„Viele Vorstände und Aufsichtsräte sind überrascht und verunsichert.“ PR

BCG-Chef Lesser

„Viele Vorstände und Aufsichtsräte sind überrascht und verunsichert.“

Wenn Rich Lesser nicht gerade bei Kunden in der Welt unterwegs ist, arbeitet er von seinen Büros in New York oder Peking aus. Am Morgen nach der aufreibenden Nacht, in der die Amerikaner Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten wählten, nimmt sich der BCG-Chef und Amerikaner eine Stunde Zeit, die Fragen des Handelsblatts per Videoschalte zu beantworten.

Herr Lesser, willkommen im Handelsblatt Election Camp in Washington. Was ging Ihnen durch den Kopf, als Ihnen bewusst wurde, dass Donald Trump und nicht Hillary Clinton ins Weiße Haus einziehen wird?
Ich war überrascht. Natürlich habe ich im Vorfeld einige Umfragen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×