Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

03.03.2016

06:00 Uhr

Trump vs. Clinton

Die Wirtschaftsprogramme im Vergleich

VonAstrid Dörner

PremiumDonald Trump und Hillary Clinton setzen weiter von ihrer Konkurrenz ab. Zeit, um einen Blick auf die Wirtschaftsprogramme der beiden US-Präsidentschaftsanwärter zu werfen. Ökonomen sind skeptisch.

Im Rennen um die Nominierung als Präsidentschaftskandidaten ihrer Parteien haben die favorisierten Bewerber Hillary Clinton und Donald Trump wichtige Etappensiege errungen. dpa

Trump und Clinton

Im Rennen um die Nominierung als Präsidentschaftskandidaten ihrer Parteien haben die favorisierten Bewerber Hillary Clinton und Donald Trump wichtige Etappensiege errungen.

New YorkDas Wirtschaftsprogramm von Donald Trump basiert auf drei Säulen. An oberster Stelle steht eine umfassende Steuerreform, von der die Reichen am meisten profitieren würden. Der Spitzensteuersatz würde von knapp 40 auf 25 Prozent fallen. Die Körperschaftsteuer für Unternehmen soll nur noch 15 statt 25 Prozent betragen, dafür sollen Auslandsgewinne versteuert werden. Der Republikaner will zudem illegale Einwanderer deportieren, auch weil sie angeblich ein Grund dafür sind, dass die Löhne stagnieren. Außerdem will er Strafzölle auf chinesische Importe verhängen, um die heimische Wirtschaft zu fördern.

Ökonomen sind skeptisch. Hochrechnungen zufolge könnte die Steuerreform zehn bis zwölf Billionen Dollar in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×