Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

26.09.2016

13:22 Uhr

US-Ökonom Arthur Laffer

„Die Wahl wird für Trump ein Spaziergang sein“

VonMoritz Koch

PremiumDer einflussreiche Ökonom Arthur Laffer glaubt, dass Donald Trump gegen Hillary Clinton leichtes Spiel haben wird – nicht nur im TV-Duell. Er habe Ähnlichkeiten mit Ronald Reagan und den besseren Wirtschaftsplan.

„Bill Clinton war phantastisch. Ich habe zweimal für ihn gestimmt. Aber Hillary ist nicht Bill.“ picture alliance / AP Images

Arthur Laffer

„Bill Clinton war phantastisch. Ich habe zweimal für ihn gestimmt. Aber Hillary ist nicht Bill.“

Er ist der Erfinder der Reaganomics: Der Angebotstheoretiker Arthur Laffer, 76, hat die Wirtschaftspolitik der USA geprägt wie kaum ein Anderer. Im Handelsblatt-Interview erklärt er, warum er in Donald Trump einen neuen Ronald Reagan sieht.

Die meisten Experten glauben an einen Wahltriumph von Hillary Clinton – trotz des jüngsten Umfrageaufschwungs von Donald Trump. Sie aber sagen ihm einen Erdrutschsieg woraus, warum?
Für mich gibt es große Gemeinsamkeiten zwischen der Kandidatur von Reagan 1980 und der Trump-Kandidatur. Reagan war ein Außenseiter, er hatte keinerlei Unterstützung des Establishments, lag 20 Prozentpunkte zurück. Alle dachten, das sei das Ende. Aber wir haben haushoch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×