Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

18.10.2016

16:15 Uhr

US-Präsidentschaftswahl

Das verhasste Establishment

VonThomas Jahn

PremiumGierige Unternehmer, korrupte Politiker, einseitige Journalisten – Donald Trump beschimpft im Kampf um das Weiße Haus mit Erfolg die Eliten Amerikas. Aber wer sind die denn eigentlich? Ein Annäherungsversuch.

Wer an der amerikanischen Elite-Universität studiert, hat Zugang zu Geld und Macht. Getty Images

Abschlussfeier in Harvard

Wer an der amerikanischen Elite-Universität studiert, hat Zugang zu Geld und Macht.

New YorkEs gab Pingpong-Tische und Wasserpistolen für die Kinder. Die Erwachsenen gingen zum Fliegenfischen oder plauderten beim Campingfeuer. Für Abenteuerlustige gab es Rafting-Ausflüge – einmal fiel Medienzar Rupert Murdoch aus dem Schlauchboot, konnte sich aber ans Ufer retten.
Doch die familiäre Atmosphäre der Allen-Konferenz in Sun Valley täuscht. Es geht in erster Linie ums Geschäft. Jedes Jahr im Juli treffen sich in dem kleinen Örtchen im Bundesstaat Idaho die Mächtigen der Welt. Diesmal waren der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, Disney-Chef Bob Iger, der Gouverneur Colorados, John Hickenlooper, oder Muhtar Kent, der Chef von Coca-Cola, mit dabei.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×