Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Special

08.11.2016

12:28 Uhr

US-Präsidentschaftswahl

Die Macht der Latinos

VonMathias Brüggmann, Jens Münchrath

PremiumUS-Bürger mit lateinamerikanischen Wurzeln könnten die Präsidentenwahl entscheiden. Trumps populistische Anti-Mexikaner-Hetze, in den Vorwahlen siegbringend, ist zu einer schweren Hypothek für die Republikaner geworden.

US-Präsidentschaftswahl

Latinos könnten Trump die Präsidentschaft kosten

US-Präsidentschaftswahl: Latinos könnten Trump die Präsidentschaft kosten

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Miami/WashingtonZehn Schlösser muss Doña Maria Velasquez mühsam aufschließen, bevor sie die Tür endlich öffnen kann. Wie eingebunkert lebt die 87-Jährige in „Little Havana“, der einstigen Drogen- und Kriminellen-Hochburg Miamis. Doch mit den Wahlhelfern von Hillary Clinton redet die aus Kuba stammende Frau gerne. „Ja, ich gehe wie immer zur Wahl – mit meinen sieben Freundinnen“, erzählt sie auf spanisch. Wen sie wähle? „Diesmal Hillary - wie alle meine Freundinen. Denn mit Trump sind wir Hispanics fertig.“

So wie Doña Maria denken inzwischen viele „Latinos“ - nicht nur in Florida, sondern auch in Nevada. Beides sind Staaten, wo besonders viele...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×