Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2015

12:33 Uhr

Freiburg-Profi Nils Petersen

„Wer nicht aufpasst, verblödet als Fußballer“

VonAndreas Dörnfelder, Jan Keuchel

Premium26 Pflichtspiele, 24 Tore: Nils Petersen zählt 2015 zu den gefährlichsten Angreifern im deutschen Profifußball. Warum er sich bewusst für die Zweite Liga entschied, weshalb Fußballer jenseits der Realität leben und ob er noch VW-Aktien im Depot hat, verrät der Star des SC Freiburg im Interview.

„Hier habe ich beruflichen Erfolg.“ dpa

Nils Petersen bejubelt sein 24. Tor für Freiburg

„Hier habe ich beruflichen Erfolg.“

FreiburgEnde Oktober, es ist Tag eins nach dem verschenkten Sieg gegen Braunschweig. Nils Petersen, Top-Torjäger des SC Freiburg, hat wieder getroffen, schon sein 24. Tor im mittlerweile 26. Spiel für den Klub.  Aber zufrieden sind weder er noch Trainer Christian Streich. Der hat für den Nachmittag eine Videoanalyse angeordnet. Petersen aber steht zuvor noch dem Handelsblatt Rede und Antwort – und muss zwischendurch Autogramme schreiben. Die Bedienungen in Oberkirchs Weinstuben am Münsterplatz lassen ihn wenigstens noch aufessen. „Könnten Sie vielleicht – für meinen Freund Daniel?“ Verschämtes Lächeln der Dame: „Sie sind halt der Held von Freiburg.“

Herr Petersen, wie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×