Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2017

12:31 Uhr

Investments in Fußballklubs

Volltreffer für reiche Geldgeber

VonThomas Schmitt

PremiumDas Fußballgeschäft wächst zweistellig. Große Chancen bieten sich in den großen Ligen für kapitalkräftige Investoren, die direkt in Vereine investieren. Für Privatanleger bleiben Aktienkäufe hingegen riskant.

Der Sieger der Europa League hat laut KPMG einen Unternehmenswert von drei Milliarden Euro. Damit ist der Klub der wertvollste Fußballverein der Welt. imago/GEPA pictures

Manchester United

Der Sieger der Europa League hat laut KPMG einen Unternehmenswert von drei Milliarden Euro. Damit ist der Klub der wertvollste Fußballverein der Welt.

DüsseldorfDas Geschäft mit dem Fußball boomt. Volle Stadien und Spielerverkäufe in Milliardenhöhe sind der sichtbare Ausdruck davon. Die wichtigsten Ligen in England, Italien, Spanien und Deutschland ziehen multinationale Sponsoren magisch an. Große Vereine in Europa wachsen dank fantastischer TV- und Sponsorendeals zweistellig.

„Fußballklubs mit einer starken Marke können ihren Umsatz auf globaler Ebene hebeln“, so begründen die Berater von KPMG den rasanten Aufschwung. Besonders gut gelingt dies vielen englischen Vereinen. Manchester United ist deshalb sogar zum wertvollsten Fußballverein der Welt aufgestiegen. Mehr als drei Milliarden Euro ist das Unternehmen wert, schätzt KPMG. Dennoch verzeichnete der Aktienkurs seit Anfang 2016...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×