Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2015

17:07 Uhr

Investoren im Fußball

Das System Hannover 96

VonDiana Fröhlich , Martin Sonnleitner

PremiumHannover 96 kämpft in der Bundesliga gegen den Abstieg. Zeitgleich übernimmt Klubchef Martin Kind mit Investoren aus der Region die Profiabteilung. Eine gute Entscheidung? Einige Fans laufen Sturm dagegen.

Die Anhänger des Bundesligisten bangen um den Klassenerhalt. Getty Images Sport/Getty Images

Ultras von Hannover 96

Die Anhänger des Bundesligisten bangen um den Klassenerhalt.

Düsseldorf, HamburgNun sind es nur noch zwei Spiele. Zwei mal 90 Minuten, die über die Zukunft des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 entscheiden. Der Traditionsverein, der seit 2002 ununterbrochen wieder in der ersten Liga spielt, der es 2011 und 2012 sogar zweimal in einen internationalen Wettbewerb geschafft hat, kämpft kurz vor Saisonende gegen den Abstieg. Hannover 96 ist die schlechteste Mannschaft der Rückrunde.

Doch das ist nur die eine, die sportliche Seite. Vor zwei Wochen, auf der Jahreshauptversammlung, wurde bekannt, dass der Stammverein bereits im Herbst 2014 auch die letzten 15,66-Prozent an der in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ausgelagerten Profi-Abteilung...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×