Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2015

07:16 Uhr

Premier League

Eine Liga im Kaufrausch

VonCarsten Herz

PremiumDie Premier League sorgt mit dem Wechsel von Kevin De Bruyne auf die Insel nicht nur für Rekorde in der Bundesliga. Sie zwingt die deutschen Vereine auch, die Gagen ihrer umworbenen Topspieler in neue Höhen zu treiben.

Chelsea-Trainer Jose Mourinho profitiert von der Fernsehvermarktung. Imago

Premier League im Fokus

Chelsea-Trainer Jose Mourinho profitiert von der Fernsehvermarktung.

LondonEs ist ein Satz, der eine gewisse Pikanterie hat. Es sei „nicht ganz normal“, dass so viel Geld für Spieler ausgegeben werde, sagte Bayern-Neuzugang Arturo Vidal vergangene Woche am Rande eines Promotiontermins der Münchener angesichts der Offerte für den von Manchester City umworbenen Wolfsburg-Star Kevin De Bruyne.

„Wenn man so viel kostet, dann müsste man drei, vier Tore pro Spiel schießen“, glaubt Vidal. Der Mann mit der auffälligen Irokesenfrisur sollte wissen, wovon er spricht. Der Chilene war erst im Juli selbst für 37 Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin zum FC Bayern, dem Krösus der Bundesliga, gewechselt.

Doch die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×