Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.11.2015

12:01 Uhr

Utz Claassen und Real Mallorca

Aufstieg um jeden Preis

VonKai-Hinrich Renner

PremiumUtz Claassen rettete Real Mallorca vor dem Ruin – nun will der deutsche Manager das Stadion umbauen und einen Spitzenklub formen. Mallorca, sagt er, sei nach London und Moskau der beste Standort für einen europäischen Profiverein.

Claassens Kicker können die hohen Erwartungen bisher nicht erfüllen. picture alliance/dpa

RCD Mallorca bei einem Testspiel gegen Rot-Weiß Essen

Claassens Kicker können die hohen Erwartungen bisher nicht erfüllen.

Palma de MallorcaDer 26. September war für Utz Claassen kein schöner Tag. Real Mallorca, der spanische Fußballzweitligist, empfing Aufsteiger SD Huesca. Claassen, der frühere Chef des Karlsruher Energieversorgers EnBW, ist seit Ende 2014 Präsident des Vereins. Zusammen mit seiner Frau hält er 99,81 Prozent der Anteile. Vor dem Beginn der Spielzeit hatte Claassen den Aufstieg als Saisonziel ausgegeben. Allerdings gingen drei der ersten fünf Partien verloren. Gegen die bis dahin sieglosen No Names aus Huesca sollte mal wieder ein Sieg her. Doch am Ende stand es 0:1.

Nach dem Schlusspfiff holten viele der Zuschauer weiße Taschentücher hervor und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×