Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.08.2016

13:20 Uhr

Vorwerk sponsert AC Florenz

International und sauber

VonRegina Krieger, Katrin Terpitz

PremiumDas Familienunternehmen aus Wuppertal investiert in die italienische Serie A: Der AC Florenz wirbt auf dem Trikot für den Staubsauger „Kobold“, italienisch „Folletto“. Die „Fiorentina“ passt zur Mission, glaubt Vorwerk.

Die Vorwerk-Marke „Folletta“ prangt auf den Trikots des italienischen Erstligisten. Imago/Buzzi

Nikola Kalinic vom AC Florenz jubelt

Die Vorwerk-Marke „Folletta“ prangt auf den Trikots des italienischen Erstligisten.

DüsseldorfGut möglich, dass Matteo Renzi demnächst im Trikot eines Wuppertaler Familienunternehmens auftritt. Denn Italiens Ministerpräsident ist erklärter Fan des Erstligisten seiner Heimatstadt: des AC Florenz. Die Mannschaft trägt nun violette Trikots mit dem Logo des Kult-Staubsaugers „Kobold“ – auf Italienisch „Folletto“. Bei Spielen der Europa League soll dann „Vorwerk“, der Name des deutschen Herstellers, auf weißen Shirts der „Fiorentina“ prangen.

Der Florentiner Verein hat mit Vorwerk einen Sponsorvertrag abgeschlossen. Eine Summe von elf Millionen Euro, verteilt auf drei Jahre, kolportieren italienische Medien.

Die Summe will Vorwerk nicht bestätigen, sie sei geringer. Und: Es sei Stillschweigen über den Vertrag vereinbart...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×