Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.11.2017

06:23 Uhr

Boris Becker wird 50

Mit der Kraft seines Namens

VonDiana Fröhlich, Hans-Jürgen Jakobs

PremiumFür seinen Sport vergöttert, wirtschaftlich geschlagen: Eine Kette des Versagens endete für Boris Becker in der Privatinsolvenz. Zu seinem 50. Geburtstag plant Deutschlands größter Tennisstar den Neustart.

Champion a. D. imago/Laci Perenyi

Boris Becker

Champion a. D.

Düsseldorf, MünchenFür November, die Zeit rund um seinen 50. Geburtstag, hatte sich Boris Becker einen großen Plan zurechtgelegt. Ein Spielfilm sollte in die Kinos kommen: ein buntes Werk über seinen einstigen großen Tenniskampf gegen den ewigen Widersacher Ivan Lendl. Der Plot: deutscher Held gegen fanatischen Osteuropäer, Jung-Siegfried gegen Schlagmaschine aus dem Kommunismus. So etwas also wie die epische Gesamtbetrachtung einer Sportrivalität, produziert von Matthias Schweighöfer – ähnlich den Filmen, die derzeit über Björn Borg gegen John McEnroe oder Billie Jean King gegen Bobby Riggs im Kino zu sehen sind.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×