Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2015

11:49 Uhr

Spielmacher

„Basketball ist ein schlafender Riese“

VonThomas Schmitt

PremiumDer Fußball verschlingt Sponsoren wie ein schwarzes Loch. Fast jedes Unternehmen zieht es dorthin. Doch mit dem Basketball tritt ein zweiter Spieler auf dem Sportwerbemarkt in Erscheinung.

Basketball in Deutschland zieht immer mehr Sponsoren an. dpa

Basketball-Bundesliga

Basketball in Deutschland zieht immer mehr Sponsoren an.

DüsseldorfIm Schatten des Fußballs hat es jede Sportart in Deutschland schwer. Bei der mit Abstand beliebtesten Sportart stehen die Sponsoren hierzulande Schlange. Der Nachteil aus der Sicht des Geldgebers ist dabei jedoch oft, nur einer unter vielen zu sein. Unternehmen gehen also das Risiko ein, dass sie ihre Werbeziele nicht wirklich erreichen.

Andere Mannschaftssportarten suchen dagegen händeringend nach Hilfe und bieten vielleicht sogar ein attraktiveres Gesamtpaket. Handball, Eishockey und Basketball jonglieren inzwischen mit Millionen. Pro Saison setzen die Ligen etwa 100 Millionen Euro um. Insbesondere der Basketball hat sich deutlich verbessert. In den fünf Jahren bis zur Saison 2014/15...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×