Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2015

20:54 Uhr

Medizin

Die Pharmabranche entdeckt Gentherapie

VonSiegfried Hofmann

PremiumLassen sich Krankheiten durch den Austausch von defekten Genen heilen? Die Aussichten dafür steigen, unter anderem durch ein neues Verfahren. Großkonzerne suchen nun die Kooperation mit jungen Firmen.

Wissenschaftler wollen künftig Fehler im Erbgut des Menschen reparieren. dpa

Neue Methode

Wissenschaftler wollen künftig Fehler im Erbgut des Menschen reparieren.

FrankfurtSeit mehr als zwei Jahrzehnten sorgt das Konzept der Gentherapie für ein Wechselbad aus Faszination und Enttäuschung. Die Idee, Krankheiten durch den Austausch oder die Reparatur von einzelnen Genen zu heilen, erwies sich theoretisch zwar als schlüssig, in der Praxis aber als extrem schwierig und auch als riskant.

Doch inzwischen gilt die Gentherapie als so aussichtsreich, dass auch große Pharmakonzerne ihre Zurückhaltung aufgeben und sich mit einer Reihe von Forschungs-Allianzen in den Bereich vortasten.

Das Interesse der Größten der Medizinbranche ist wie der erste große Schritt hin zum Durchbruch der Gentherapie. Anzeichen dafür gibt es eine Reihe: Ein erstes...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×