Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.06.2016

16:10 Uhr

Was Kuka so attraktiv macht

Kollege iiwa

VonAxel Höpner, Martin Wocher

PremiumSie werden von Gewerkschaften gefürchtet, von Laien bestaunt und von den Chinesen umworben: Den Robotern von Kuka gehört die Zukunft. Warum sie so begehrt sind, zeigt eine Weißbier-Präsentation.


Auf der Kuka-Hauptversammlung war der eigentliche Star des Tages im benachbarten Speisesaal zu finden. Dort erfrischten sich manche Kleinaktionäre während der Reden der Führungsriege des schwäbischen Unternehmens mit einem kühlen alkoholfreien Weißbier. Eingeschenkt wurde es von einem ganz besonderen Kuka-Mitarbeiter – dem Leichtbauroboter LBR iiwa. Der hat inzwischen Erfahrung in der heiklen Kunst, schäumendes Bier einzugießen, ohne dass es überläuft. Schon auf der Hannover Messe im April zeigte LBR iiwa, was heutzutage für einen Roboter alles möglich ist.

In Hannover interessierten sich auffallend viele chinesische Besucher für den Leichtbauroboter. Es war recht schwierig, ein Foto von dem orangefarbenen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×