Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.10.2016

12:32 Uhr

Ablenkung durch Smartphones

Allein hinter dem Steuer

VonTillmann Prüfer

PremiumNicht mal, wenn wir mit 100 Stundenkilometern über eine Landstraße brettern, können wir von unserem Smartphone lassen. Wir brauchen es, weil es uns von uns selbst ablenkt – und unserer eigenen Nichtigkeit.

Tillmann Prüfer ist Mitglied der Chefredaktion des „ZEIT“-Magazins.

Der Autor

Tillmann Prüfer ist Mitglied der Chefredaktion des „ZEIT“-Magazins.

Eine häufige Ursache von schweren Unfällen ist der Gebrauch von Smartphones während der Fahrt. Leute schauen auf das Display ihres Handys und nehmen ihre Aufmerksamkeit von der Straße weg und sterben. Tatsächlich steigt die Zahl der Unfalltoten seit zwei Jahren wieder. Eine sichere Methode, jemanden umzubringen, ist also, ihm eine Message zu schicken, während er mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit ist.

Apple hat angeblich längst ein Patent für eine Software angemeldet, die verhindert, dass man während der Fahrt das Display studieren kann. Aber sie wird noch nicht in das iPhone integriert. Wahrscheinlich fürchtet man zu starke Proteste...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×