Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2016

06:10 Uhr

Computerspielebranche in Deutschland

Verspielte Chance

VonChristof Kerkmann

PremiumComputerspiele haben sich zum Milliardengeschäft entwickelt. Heute startet mit der Gamescom die weltgrößte Spielemesse in Köln. Doch Deutschland droht auch in diesem digitalen Wachstumsmarkt alle Chancen zu verpassen.

Gamescom 2016

Das Zeitalter der Virtual-Reality-Brille ist endgültig angebrochen

Gamescom 2016: Das Zeitalter der Virtual-Reality-Brille ist endgültig angebrochen

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

KölnFast 142 Milliarden Euro Umsatz weltweit, davon knapp drei Milliarden in Deutschland – und das alles bei oft zweistelligen Zuwachsraten Jahr für Jahr. Die Dynamik auf dem Markt für Computer- und Videospiele lässt sich mit dem Begriff Sonderkonjunktur nur unzureichend beschreiben. Allein in Deutschland vertreiben sich 30 Millionen Menschen regelmäßig mit digitalen Spielen die Zeit. Kein Wunder, dass die Veranstalter der Spielemesse Gamescom in Köln ab heute 340.000 Besucher erwarten. Die viertägige Veranstaltung ist, wie ein wichtiges Fußballfinale, seit Wochen ausverkauft.

Auf dieser weltweit wichtigsten Leistungsschau der Branche werden in den nächsten Tagen die Blockbuster von morgen präsentiert. Deutschland...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×