Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2015

17:59 Uhr

Ökonom und Soziologe Jeremy Rifkin

Ein Reisender in Sachen Utopie

VonHans-Jürgen Jakobs

PremiumDie digitale Revolution ist kompliziert, aber der Ökonom und Soziologe Jeremy Rifkin lässt sie einfach erscheinen. Er hat eine Baukasten-Philosophie entwickelt, die weltweit Regierungen, Managern und Bürgern gefällt.

Sein Kosmos besteht aus Säulen – und einem sehr lebendigen Geschäftsmodell. imago/El Mundo

Denker Jeremy Rifkin

Sein Kosmos besteht aus Säulen – und einem sehr lebendigen Geschäftsmodell.

DüsseldorfOkay, Gespräche mit Jeremy Rifkin sind schwierig. Fragt man ihn, wie es denn auf der Messe Consumer Electronics in Las Vegas so war, dann antwortet er, dass er einen wichtigen Part bei der Eröffnungsveranstaltung erfüllt habe, dass die Aufmerksamkeit fürs Internet glücklicherweise weiter steige und dass es überhaupt um eine wunderbare neue Zeit gehe – und rattert anschließend die Kernpunkte seiner Theorie herunter.

Erstens, zweitens, drittens.

Ob er sich als eine Art Botschafter für die digitale Zukunft empfinde? Nun, darüber habe er noch nicht nachgedacht, sagt Rifkin – und rattert die nächsten Punkte seiner Philosophie herunter. Erstens, zweitens, drittens....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×