Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.03.2016

13:05 Uhr

SAP-Mitgründer Hasso Plattner

„Unsere Angst bremst uns“

VonGrischa Brower-Rabinowitsch, Maike Telgheder

PremiumDer SAP-Mitgründer Hasso Plattner sieht große, noch ungenutzte Chancen in der vernetzten Medizin und beklagt die Scheu der Ärzte und Patienten vor der Datenanalyse – „ein spezielles deutsches Problem“.

Heute fährt doch keiner mehr ohne GPS-Navigationsgeräte über den Ozean. Wir müssen lernen, dass Systeme uns helfen. dpa

Hasso Plattner

Heute fährt doch keiner mehr ohne GPS-Navigationsgeräte über den Ozean. Wir müssen lernen, dass Systeme uns helfen.

BerlinAus seinem Potsdamer Büro hat Hasso Plattner einen beruhigenden Blick auf malerische Havelland-Wälder. In einem ehemaligen Eisenbahner-Erholungsheim hat er das Hasso-Plattner-Institut angesiedelt, ein universitäres Exzellenz-Center für IT-Systeme. Mit Ruhe und Auszeit hat der Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzende von SAP aber wenig im Sinn. Der 72-Jährige diskutiert schon frühmorgens lebhaft und leidenschaftlich.

Herr Plattner, die digitale Welt dreht sich immer schneller. Innerhalb weniger Jahre sind milliardenschwere Unternehmen entstanden wie Google oder Facebook. Kann SAP da noch mithalten?
Wir müssen ja nicht mit Facebook konkurrieren. Mithalten müssen wir mit den direkten Konkurrenten bei Unternehmenssoftware. Und das gelingt uns im Moment sehr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×