Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2015

15:52 Uhr

Virtuelle Währung

Bitcoin-Technik könnte Banken überflüssig machen

VonFrank Wiebe

PremiumIn der virtuellen Währung steckt eine Technik, die zu einer ernsthaften Gefahr für die Finanzbranche werden könnte. Überweisungen wären damit ohne eine Bank möglich. Was es mit der sogenannten „Blockchain“ auf sich hat.

Die Finanzbranche nimmt die neue Konkurrenz ernst. Reuters

Bitcoin-Münze

Die Finanzbranche nimmt die neue Konkurrenz ernst.

New YorkManchmal entstehen geniale Erfindungen nebenbei. Der Amerikaner Spencer Silver hatte etwa in den 1960ern einen Superklebstoff entwickeln wollen – und scheiterte: Die klebrige Masse ließ sich zwar auf alle Flächen auftragen, jedoch wieder genauso leicht lösen. Silver legte seine Pläne auf Eis – bis einer seiner Kollegen bei 3M auf die Idee kam, damit selbstklebende Lesezeichen zu machen. Heute finden sich die gelben Post-It-Zettel in jedem Büro.

Die Geschichte könnte sich wiederholen - mit Bitcoins: Die virtuelle Währung ist in aller Munde. Die Coins sollen besser sein als Papiergeld – gewissermaßen das Pendant zum Superkleber. Ob sich der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×