Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.08.2016

15:48 Uhr

Aggressionsforscher Klaus Wahl

„Es sind spektakuläre Einzelfälle“

VonClaudia Obmann

PremiumKlaus Wahl gilt als einer der führenden Aggressionsforscher in Deutschland. Im Interview spricht er über die vermeintliche Verrohung der Gesellschaft, erbliche Belastung und Frustrationstoleranz.

Der Aggressionsforscher warnt vor voreiligen Schlüssen. privat

Klaus Wahl

Der Aggressionsforscher warnt vor voreiligen Schlüssen.

DüsseldorfDer Sozialwissenschaftler gilt als einer der führenden Aggressionsforscher. Klaus Wahl ist an der Universität München als Privatdozent und Professor tätig.

Herr Wahl, es gibt Eigenheimbesitzer, die den Servicetechniker einsperren, Mütter, die Bahnkontrolleure mit dem Buggy umfahren, Manager, die pöbeln - kann man da von einer Verrohung der Gesellschaft sprechen?
Nein. Das sind meiner Meinung nach spektakuläre Einzelfälle, an die man sich eher erinnert als an den langweilig-friedlichen Alltag.

Es geht heute also nicht aggressiver zu als etwa vor zehn Jahren?
Die Statistik der Polizei, die auf Straftatbeständen beruht, zeigt ein vielschichtiges Bild: Die Zahl der Mordopfer ist in den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×