Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.07.2015

13:25 Uhr

Aleksander Ruzicka

Sonnenkönig in Resozialisierung

VonCatrin Bialek

PremiumIn der Welt der Media-Agenturen war Aleksander Ruzicka eine Macht. Dann musste er in Haft und hinterließ verbrannte Erde. Schafft der Manager als freier Mann jetzt das Comeback?

Der frühere Agenturchef versucht den Neustart. Bert Bostelmann / Bildfolio für Handelsblatt

Aleksander Ruzicka

Der frühere Agenturchef versucht den Neustart.

Achteinhalb Jahre Gefängnis, das ist eine lange Zeit. Danach sind Menschen gebrochen oder sie drängt der Ehrgeiz, es allen noch einmal zu zeigen. Dazwischen gibt es nichts. Aleksander Ruzicka saß achteinhalb Jahre im Gefängnis, Justizvollzugsanstalt Weiterstadt bei Darmstadt, und Menschen, die ihn kennen, sagen: „Er wirkt nicht, als sei etwas in ihm zerbrochen.“

So oder so – Ruzicka ist wieder zurück in einer ökonomisch wichtigen Branche, die für Außenstehende so transparent ist wie der Fluchtwegeplan in Fort Knox: in der Mediabranche. Das ist jenes Gewerbe, das von großen Industrie- und Handelskonzernen Aufträge über viele Hundert Millionen Euro sammelt, um Anzeigen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×