Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2016

14:06 Uhr

Alexander Birken

Neuer Chef, neue Kultur für die Otto-Gruppe

VonChristoph Kapalschinski

PremiumAlexander Birken wird zum Jahreswechsel neuer Chef der Otto-Gruppe. Der künftige Spitzenmanager soll den Hamburger Konzern noch digitaler machen. Ein Porträt.

Der 51-Jährige ist als Konzernvorstand Multichannel schon bislang für rund die Hälfte des zwölf Milliarden Euro starken Konzernumsatzes zuständig. Otto Group

Alexander Birken

Der 51-Jährige ist als Konzernvorstand Multichannel schon bislang für rund die Hälfte des zwölf Milliarden Euro starken Konzernumsatzes zuständig.

HamburgIm „Loft 06“ zeigt Alexander Birken, wie er sich die Zukunft der Otto-Gruppe vorstellt: kreativ, flexibel, locker. Mitten auf dem betonlastigen Areal der Handelsgruppe in Hamburg hat er ein altes Logistikgebäude in einen modernen Mehrzweckraum umbauen lassen. Die Geschichte des Konzerns als Katalogversender trifft hier auf die Gegenwart als Onlinehändler: An den Wänden hängen noch die Schilder der alten Verteillogistik mit Aufschriften wie „Dortmund“ und „Niederlande“, im Inneren des Raums sorgen Lounge-Möbel für ungezwungene Teamsitzungen und Brainstormings.

Ab 2017 soll Birken, 1964 in Hamburg geboren, die gesamte Gruppe mit ihren zwölf Milliarden Euro Umsatz führen. Er wird Nachfolger von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×