Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2017

16:17 Uhr

Antelope-Gründer Kay Rathschlag

Der elektrische Athlet

VonJoachim Hofer

PremiumEin Unternehmer aus Frankfurt will mit einem High-Tech-Anzug die Sportwelt erobern: Kay Rathschlag verspricht, dass sein „Antelope“-System in kürzester Zeit fit macht. Er sucht nun Investoren im Silicon Valley.

Seine erste Kollektion hat er bei den Olympischen Spielen in Rio präsentiert. Antelope Club

Kay Rathschlag

Seine erste Kollektion hat er bei den Olympischen Spielen in Rio präsentiert.

FrankfurtHautenge Shirts und Shorts sind bei vielen Sportlern beliebt. Die sogenannte Kompressionsbekleidung soll die Durchblutung anregen – und so für Spitzenleistung sorgen. Kay Rathschlag allerdings reicht das nicht. Der Unternehmer aus Frankfurt hat zwar auch eng anliegende Sportklamotten entwickelt, in die aber zusätzlich Elektroden integriert. So lassen sich die Muskeln beim Training durch Stromstöße stimulieren. Das ist nicht nur für Leistungssportler spannend, sondern auch für Reha-Patienten oder behinderte Menschen, die ihre Muskeln wieder aufbauen wollen.

Unter der Marke „Antelope“ begann Rathschlag in diesem Jahr mit dem Verkauf der Elektronik zum Anziehen. Dazu hat er mit Partnern vor drei Jahren...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×