Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2016

11:03 Uhr

Architektur am Arbeitsplatz

Schöne neue Bürowelt

VonMarkus Benz
Quelle:Handelsblatt Magazin

PremiumFrüher glichen Büros tristen Bienenwaben. Nun erobert neues Design die alte Zweckmäßigkeit. Und immer mehr Firmen merken, dass sie sich nicht nur für Kunden, sondern auch für Mitarbeiter eine Identität schaffen müssen.

Der Hard- und Software-Händler hat sich im Herzen der russischen Hauptstadt ein Großraum-Paradies erschaffen lassen. Artur Images

OGO, Moskau

Der Hard- und Software-Händler hat sich im Herzen der russischen Hauptstadt ein Großraum-Paradies erschaffen lassen.

Meine Arbeitserfahrung mit deutschen Büros beginnt in den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit den Amtsstuben von Anwälten und Gerichten, denn ich hatte mich zunächst als Jurist auf das Thema Arbeitsrecht spezialisiert. Was soll man sagen, ich wurde damals mit Massen grauer Tischplatten und braun-beigem Laminat konfrontiert. Design und Material waren auf Haltbarkeit und unverwüstliche Tristesse getrimmt. Dieses Bild dominierte lange – unsere Arbeit wie unsere Vorstellung davon. Es waren Räume für einen streng geregelten Acht-Stunden-Tag.

Aber seit Mitte der neunziger Jahre begann ein neues Lebensgefühl allmählich auch die deutschen Bürowelten zu erobern: Die Jahrtausendwende kam auf uns zu, die Architektur...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×