Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2016

17:48 Uhr

Aufsichtsratschef Eckhard Cordes

„Bilfinger ist voll handlungsfähig und gut aufgestellt“

VonMartin Tofern

PremiumDer Chefaufseher des Konzerns sieht keinen Grund für Unruhe: Bilfinger sei voll handlungsfähig. Im Interview spricht er über die Gründe für den plötzlichen Abgang von CEO Utnegaards und die Suche nach dessen Nachfolger.

Entscheidung über neuen Chef „zügig, aber ohne Hektik“. dapd

Eckhard Cordes

Entscheidung über neuen Chef „zügig, aber ohne Hektik“.

Den immer noch vielbeschäftigten Manager Eckhard Cordes hat das Handelsblatt in seinem Hauptbüro in München ans Telefon bekommen. Ein persönliches Treffen war diesmal nicht möglich. Wegen des überraschenden Rücktritts von Vorstandschef Per Utnegaar überschlagen sich gerade die Ereignisse in dem Konzern.

Herr Cordes, wie geht es Ihnen, sind Sie im Stress?
Überhaupt nicht. Wie kommen Sie darauf?

Durch den Abgang von Konzernchef Per Utnegaard herrscht bei Bilfinger doch wieder große Unruhe.
Natürlich ist solch eine Personalie immer ein Thema, auch bei Bilfinger ist das so. Wir sind aber zuversichtlich, dass der Nachfolger in Kürze feststeht. Zweitens: Wir haben ein erfahrenes...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×