Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2017

17:46 Uhr

Deutsche Bank Geschäftsbericht

Ein bisschen bescheiden

VonYasmin Osman, Anke Rezmer

PremiumLange war die Deutsche Bank für exzessive Gehälter bekannt. Nun sinken die Boni drastisch – und auch der Chef muss beim Fixgehalt Einbußen hinnehmen. Doch die Einbußen werden wohl nicht von langer Dauer sein.

Der Bankchef erhält weniger Geld. Tim Wegner/laif

John Cryan

Der Bankchef erhält weniger Geld.

FrankfurtDeutsche-Bank-Chef John Cryan hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, wie er über das Gehaltsniveau seiner Branche denkt. „Ich glaube, dass die Leute im Bankensektor zu viel Geld verdienen“, sagte der Brite kurz nach seinem Amtsantritt im Herbst 2015. Das schließt das eigene Institut mit ein: „Wir bezahlen einfach durch die Bank zu gut“, rügte Cryan.

Daraus hat die Bank nun Konsequenzen gezogen, auch für den Vorstandschef selbst: Ab diesem Jahr gilt ein vom Aufsichtsrat beschlossenes neues Vergütungsmodell für den Vorstand, das für den Chefposten ein Fixgehalt von 3,4 Millionen Euro vorsieht. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×