Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.03.2017

12:30 Uhr

Finleap gründet Versicherer

„‘Element‘ bietet Infrastruktur für die Versicherungsbranche“

VonFrank Matthias Drost

PremiumDer Berliner Company-Builder Finleap startet ein Versicherungsunternehmen mit Bafin- Lizenz. Warum „Element“ nicht auf Privatkunden zielt und welche Aufgabe ein ehemaliger Axa-Manager bekommt, erklärt Ramin Niroumand.

Der 29-jährige Finleap-Gründer gilt als einer der klügsten Köpfe in der Fintech-Branche. PR

Ramin Niroumand

Der 29-jährige Finleap-Gründer gilt als einer der klügsten Köpfe in der Fintech-Branche.

Finleap unterstützt als „Company-Builder“ Finanztechnologie-Unternehmen in ihrer Startphase. Bislang umfasst das Fileap-Universum elf solcher Fintechs, darunter den Kontowechselservice Finreach, die Fintech-Bank Solarisbank und die Zinsplattform Savedo. Jetzt kommt ein zwölftes hinzu. Finleap-Gründer Ramin Niroumand erklärt die Ziele des neuen Unternehmens.

Herr Niroumand, Finleap hat sich einen Namen durch die Gründung von Fintechs gemacht. Mit dem Versicherer ‚Element‘ steht mittlerweile das zwölfte Beteiligungsunternehmen in den Startlöchern. Wer braucht ‚Element‘?

Mit dem Versicherer ‚Element‘, für den wir eine Bafin-Lizenz beantragt haben, schaffen wir ein Unternehmen für die Infrastruktur der Versicherungsbranche. Es zielt nicht auf Privatkunden von Versicherern ab, sondern will die Geschäftsmodelle...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×