Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2015

09:08 Uhr

Bafin will ermitteln

Gewinn macht Deutsche Bank verdächtig

VonPeter Köhler, Laura de la Motte

PremiumDie Deutsche Bank hat am Donnerstag nicht nur ihre Anleger mit einem Millionen-Gewinn überrascht. Die Finanzaufseher der Bafin reagieren ebenfalls verblüfft – und leiten eine Prüfung ein.

Ein Unternehmen dürfe auch einmal positiv überraschen, meint ein Analyst – doch die Bafin prüft den überraschenden Gewinn. Reuters

Ein Unternehmen dürfe auch einmal positiv überraschen, meint ein Analyst – doch die Bafin prüft den überraschenden Gewinn.

FrankfurtSelbst positive Überraschungen scheinen dieser Tage bei der Deutschen Bank einen schalen Beigeschmack zu haben. Für mehrere Wochen schon hatte die Analystenwelt mehrheitlich mit einem dreistelligen Millionenverlust der Deutschen Bank im vierten Quartal gerechnet. Nun überraschte Deutschlands größtes Geldhaus mit einem Gewinn vor Steuern in Höhe von 253 Millionen Euro - zur Freude der sonst eher gebeutelten Aktionäre, die den Aktienkurs um knapp drei Prozent nach oben schickten.

Doch das Ganze könnte ein Nachspiel haben. Denn die Finanzaufsicht Bafin kündigte gegenüber dem Handelsblatt an, den Vorgang zu untersuchen. Sie will prüfen, ob die Bank die Zahlen vorab hätte kommunizieren...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

30.01.2015, 10:29 Uhr

Wer unter den Marktgegebenheiten in Q4/2014 (hohe - poltische - Unsicherheit an den Märkten mit z.T. extremer Volatilität und Tages-Ranges) fette Erträge anzweifelt, hat Investmentbanking/Börsenhandel einfach nicht verstanden. Wer unter solchen Marktumständen nicht satt Geld verdient, sollte seinen Laden dicht machen.

Die Formel ist ganz einfach: Je extremer o.g. Kriterien sind, umso mehr wird sich die Taschen vollgemacht. Fertig.


Grüße aus Downtown-Mainhattan. Der schönsten Stadt Deutschlands. And the heartbeat of financial €urope and HQ of Super-Mario.


Ralph

Investmentbanker (CFA, Eurex- und Xetra-Lizenz)
- selbst. Börsenhändler -
Algo- und System-Trading

Handelsbuch mit 5,0 Mio. € Handelslimit, genehmigt durch die hinterlegte Sicherheit in physischen Gold auf dem Margin-Konto

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×