Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2017

15:29 Uhr

Alternativen zum Jahresgespräch

So beurteilen SAP und Lufthansa ihre Mitarbeiter

VonClaudia Obmann

PremiumWenn das Jahresgespräch ansteht, kriegen viele weiche Knie. Doch wer Beurteilungen abschafft, kann gute Mitarbeiter demotivieren, warnen Experten. Fünf Personalchefs schildern, wie sie ihr System weiterentwickeln.

Heutzutage ist Unternehmen auch die Meinung von Kollegen, Kunden und anderen Chefs gefragt. Getty Images

Mitarbeiterbeurteilung

Heutzutage ist Unternehmen auch die Meinung von Kollegen, Kunden und anderen Chefs gefragt.

DüsseldorfGehasst und gefürchtet – in diesen Tagen kochen die Emotionen in Unternehmen wieder hoch, denn das Mitarbeiter-Gespräch steht an. Kein anderes Instrument zur Personalführung löst solche negativen Gefühle bei Führungskräften und Mitarbeitern aus. Der Chef trifft seinen Mitarbeiter, um über dessen Leistung zu urteilen und festzuhalten, zu welchem Grad die im Vorjahr vereinbarten Ziele erreicht wurden – und um neue Vorgaben zu machen. Den Mitarbeiter interessiert beim Ausfüllen des oft seitenlangen Fragebogens vor allem, ob er seinen Gehaltsbonus erhält.

Aber: Danach sind rund 95 Prozent der Angestellten frustriert und nur vier Prozent der Vorgesetzten glauben, dass das Jahresgespräch trotz des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×