Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.03.2017

13:34 Uhr

Lernrevolution beim MBA

Im digitalen Hörsaal

VonManuel Heckel

PremiumOnline-Kurse, VR-Brillen: Business-Schools experimentieren mit Lehrmethoden und Werkzeugen aus der virtuellen Welt. Das ist zunächst einmal gut für die Außenwirkung – könnte aber bald auch den Unterricht verändern.

Präsentation des "Wow-Room" im Institut für Unternehmenswirtschaft der IE Business School in Madrid,
Professor im "Wow-Room", Studenten aus aller Welt sind auf Monitoren zugeschaltet

Der virtuelle Hörsaal der IE Business School

Die Studenten trotz weiter Entfernung immer im Blick.

Quelle: IE Business School Madrid

KölnFast 50 Bildschirme mit einer Gesamtfläche von 45 Quadratmetern, die in einem Winkel von 200 Grad installiert sind, sowie drei parallel geschaltete Computer, die für die nötige Rechenleistung sorgen: Es sind ungewöhnliche Kennzahlen für eine Hochschule, die die renommierte spanische IE Business School stolz präsentiert. In diesen Wochen will die Managementhochschule ihr neues digitales Klassenzimmer, das derzeit noch im Testbetrieb läuft, immer mal wieder in den Regelbetrieb schalten. Der sogenannte „Wow-Room“ soll das virtuelle Lernen verändern – auch in den Managementstudiengängen mit Abschluss Master of Business Administration (MBA).

In Videos ist zu sehen, wie sich die Dozenten im neuen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×