Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2015

20:56 Uhr

Bilanz 2014 im Vergleich

Amerika dominiert noch immer

VonUlf Sommer

PremiumDie Überlegenheit der USA spiegelt sich vor allem in den Schlüsselbrachen wie Automobil, Handel und IT wider. Doch unternehmen vom europäischen Kontinent machen Boden gut.

Facebook ist mit rund 1,4 Milliarden Mitgliedern der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken – und hat eine Marge von 23,5 Prozent. AFP

Handy mit Facebook-App

Facebook ist mit rund 1,4 Milliarden Mitgliedern der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken – und hat eine Marge von 23,5 Prozent.

DüsseldorfBilliges Öl, teurer Dollar – der wirtschaftliche Gegenwind erreicht Amerikas Konzerne in einer Phase, in der sie vor Kraft strotzen. Mit 588,3 Milliarden Euro haben sie ihren Nettogewinn gegenüber dem vorangegangenen Jahr noch einmal um einen knappen Prozentpunkt steigern können. Hingegen setzte sich die Talfahrt Europas fort, wenn auch gebremst. Nach zweistelligen Gewinneinbußen in den Jahren 2012 und 2013 fiel der Nettogewinn im vergangenen Geschäftsjahr „nur“ noch um 3,9 Prozent auf 377,6 Milliarden Euro.

Doch nicht nur bei den absoluten Gewinnen dominieren die USA; Gleiches gilt auch in der Profitabilität, also in der Relation zwischen Umsatz und Gewinn. Während...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×