Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2016

16:59 Uhr

Britta Seeger als Daimler-Vorstand

Teil eines großen Plans

VonMarkus Fasse

PremiumBisher verkaufte Britta Seeger Busse und Lkws in der Türkei. Nun wird sie die zweite Frau im Daimler-Vorstand. Eine Entscheidung mit Signalwirkung, denn die Managerin übernimmt eine Schlüsselrolle im Konzern.

Vom sonnigen Außenposten in die Zentrale. PR

Britta Seeger

Vom sonnigen Außenposten in die Zentrale.

StuttgartAuf die Frage, auf was sie denn in Deutschland am ehesten verzichten könne, antwortete Britta Seeger einmal: „Auf Nebel und eintönige Tage ohne Sonnenschein.“ Damals war sie Leiterin von Mercedes-Benz in Südkorea und eine Rückkehr nach Deutschland für sie ganz weit weg. Folgerichtig übernahm sie danach in der Türkei den Mercedes-Vertrieb von Bussen und Lkws. Doch jetzt hat sie einen überzeugenden Grund, ihre beliebten Außenposten zu verlassen: Die 46-Jährige wird neuer Vertriebsvorstand von Mercedes-Benz.

Eine Entscheidung mit Signalwirkung. Denn Seeger übernimmt mit dem neuen Posten eine Schlüsselfunktion im Konzern, erklärt Aufsichtsratschef Manfred Bischoff. Ihre Aufgabe wird es sein, den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×