Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2015

11:12 Uhr

Bürger gegen Sharing Economy

Schlägt die letzte Stunde für Airbnb?

VonAxel Postinett, Catrin Bialek, Britta Weddeling

PremiumEine Abstimmung in San Francisco könnte Airbnb ernsthaft gefährden. Die Bürger wehren sich gegen das Gebaren des milliardenschweren Start-ups. Sie fordern: Der Übernachtungs-Anbieter soll für Vermieter haften.

San Francisco ist der Geburtsort von Airbnb, und hier könnte die Firma auch sterben. ap

Airbnb-Übernachtung an Halloween

San Francisco ist der Geburtsort von Airbnb, und hier könnte die Firma auch sterben.

San Francisco/DüsseldorfDas Metallschild, festgeschraubt an dem heruntergewohnten Mietshaus auf der O’Farrell Street, sollte potenzielle Mieter warnen: „Hier wurden gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen nicht ausgeführt, um das Haus erdbebensicher zu machen“, stand darauf. Die Entfernung des Schildes sei unter Strafandrohung untersagt. Doch wenig später war es weg. Auf einem neuen Schild steht jetzt: „Willkommen, Airbnb-Gäste. Um den Schlüssel abzuholen, ruft bitte folgende Nummer an.“ Seitdem rollen Touristen ihre Koffer durch das marode Haus.

Die „Sharing Economy“, die Wirtschaft des Teilens, boomt. Teile dein Haus, deine Wohnung, dein Auto. Die Aushängeschilder sind Firmen wie der Feriendomizilvermittler Airbnb oder der Chauffeurdienst Uber. Sie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×