Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2016

15:13 Uhr

CFO des Monats – Johannes Dietsch, Bayer

Der Mann mit der Bären-Umarmung

VonBert Fröndhoff, Robert Landgraf

PremiumJohannes Dietsch spielt als Finanzvorstand von Bayer eine entscheidende Rolle beim Monsanto-Kauf. An den Kapitalmärkten hat er sich großes Vertrauen erarbeitet. Ins Topmanagement schaffte er es ohne Studium.

Vom Azubi zum Finanzvorstand: Johannes Dietsch hat bei Bayer eine mustergültige Karriere hingelegt. imago/sepp spiegl

CFO des Monats

Vom Azubi zum Finanzvorstand: Johannes Dietsch hat bei Bayer eine mustergültige Karriere hingelegt.

DüsseldorfAls die Bayer-Führung im Frühjahr die Offerte für den Saatguthersteller Monsanto beriet, war die Meinung einhellig: Das Angebot muss vom ersten Moment an tiefen Eindruck machen – sowohl beim Management als auch bei den Aktionären des US-Konzerns. Und so entschied sich Bayer für eine Offerte, die Übernahmeexperten als „bear hug“ bezeichnen: die Umarmung eines Bären.

Den packenden Gruß hatte ein stämmig und zugleich gelassen wirkender Mann ausgetüftelt: Johannes Dietsch, seit zwei Jahren Bayers Finanzvorstand. „Hanno“, wie der 54-Jährige intern genannt wird, war neben Vorstandschef Werner Baumann, Agrochemiechef Liam Condon und Aufsichtsratschef Werner Wenning eine der zentralen Figuren in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×