Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2016

20:00 Uhr

Glückt die Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner Börse LSE, schreibt Carsten Kengeter ein neues Kapitel seiner Bilderbuchkarriere. Reuters

Nervennahrung

Glückt die Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner Börse LSE, schreibt Carsten Kengeter ein neues Kapitel seiner Bilderbuchkarriere.

FrankfurtMangelnden Mut kann man Carsten Kengeter  nicht vorwerfen. Der letzte Versuch der Deutschen Börse, die Londoner Börse LSE zu übernehmen, kostete den damaligen Vorstandschef Werner Seifert den Job. Aber einen wie Carsten Kengeter schreckt das nicht ab. Eher müsste man fürchten, dass er sich dadurch herausgefordert fühlt. Andere Manager laufen Marathon – Carsten Kengeter läuft Bergmarathon.

Noch nicht einmal ein Jahr ist Kengeter im Amt, aber in dieser Zeit hat er den Konzern umorganisiert und die Zuständigkeiten im Vorstand neu verteilt. Die jüngsten Übernahmen für 1,3 Milliarden Euro sind noch nicht verdaut, da packt er mit der Börsenhochzeit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×