Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.11.2016

06:00 Uhr

Deutsche-Börse-Vorstand Hauke Stars

„Wir haben dazugelernt“

VonMichael Brächer

PremiumDie Deutsche Börse will mehr Unternehmen für einen Börsengang begeistern, ohne dass darunter die Qualität leidet. Kassamarkt-Chefin Hauke Stars erklärt im Interview, wie das unter anderem mit einem neuen Marktsegment funktionieren soll.

Die Vorstandsfrau will mehr Firmen aufs Parkett bringen. Bert Bostelmann

Hauke Stars

Die Vorstandsfrau will mehr Firmen aufs Parkett bringen.

Vor dem Interview muss sich Hauke Stars einen Weg durch den Besucherraum der Frankfurter Börse bahnen: Eine Schülergruppe bestaunt den traditionsreichen Handelssaal. Wenn es nach der 49-Jährigen geht, soll es hier bald mehr Börsengänge zu sehen geben.

Frau Stars, wieso braucht die Deutsche Börse ein neues Marktsegment?
Als Börse sind wir für Unternehmen das Tor zum Kapitalmarkt. Der Bedarf an Finanzierungen für kleine und mittelgroße Unternehmen in Deutschland ist stark gestiegen. Sie müssen auf Herausforderungen wie die Industrie 4.0 und die Digitalisierung reagieren, das kostet viel Geld. Deshalb wollen wir diese Firmen mit Investoren, Beratern und Banken zusammenbringen, damit sie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×