Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2017

15:01 Uhr

Deutsche Konzerne unter Erfolgsdruck

Was die Dax-Chefs von Kasper Rorsted lernen können

VonUlf Sommer

PremiumApple und Google haben im vergangenen Jahr mehr verdient als alle 30 Dax-Unternehmen zusammen. Die deutschen Topkonzerne haben noch großes Gewinnpotenzial. Der neue Adidas-Chef zeigt, wie es gehen kann. Eine Analyse.

Sein Motto: einfacher und erfolgreicher. AFP; Files; Francois Guillot

Adidas-Chef Kasper Rorsted

Sein Motto: einfacher und erfolgreicher.

War 2016 ein verlorenes Jahr für Deutschlands Unternehmen und Aktionäre? Mit zusammengerechnet 57 Milliarden Euro haben die Dax-Konzerne nur so viel verdient wie im Durchschnitt der vorangegangenen fünf Jahre. Noch enttäuschender fällt der Vergleich mit Amerikas iPhone-Riese Apple und Alphabet (Google) aus. Diese beiden Unternehmen allein schafften es zusammen auf umgerechnet 60 Milliarden Euro Gewinn.

Doch Zahlen sagen nicht alles. Hauptgrund für das sechste Stagnationsjahr der Dax-Konzerne in Folge sind einige wenige, dafür umso spektakulärere Negativausreißer. Die Milliardenverluste und Riesenprobleme der Stromversorger Eon und RWE und der Deutschen Bank reißen den Börsenindex Dax und seine Gewinnbilanz nach unten. Abseits dieser...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×