Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2015

10:07 Uhr

Die neue Managementkultur

Sind Ausländer die besseren Deutschen?

VonHans-Jürgen Jakobs

PremiumZuwanderung? Ja bitte! Das gilt vor allem für die Vorstände der großen Unternehmen. Viele Beispiele wie Bayer, Henkel, Deutsche Bank oder SAP belegen: Die Internationalisierung an der Spitze belebt die deutsche Wirtschaft.

Mit Energie nach vorn. Miriam Migliazzi & Mart Klein, www.dainz.net

Bill McDermott, Marijn Dekkers, Kasper Rorsted (v.li.)

Mit Energie nach vorn.

DüsseldorfWer ist willkommen in Deutschland? Wer darf bleiben, wer muss gehen von den Hunderttausenden aus ärmeren, unsichereren Ländern? Keine Frage bewegt die Deutschen mehr in diesen Tagen. Sie fordert. Sie spaltet Parteien, Verbände. Manche sehen, endlich, eine Lösung des demografischen Problems einer überalterten Gesellschaft, andere befürchten den Untergang des Abendlandes oder zumindest die Besetzung der Tennishalle in der Nachbarstraße, die Flüchtlingsheim werden soll.

Eine echte Willkommenskultur gibt es bisher nur in der Wirtschaft, wo die Chefs sitzen, die über Jobs und Beschäftigung entscheiden. „Multikulti“ ist bei Firmen, die sich international bewähren müssen, kein Schimpfwort, sondern Pflicht. In sechs von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×