Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.12.2015

08:56 Uhr

Disney-Chef Bob Iger

Der Erfolg ist mit ihm

VonThomas Jahn

PremiumDer gute Start des Star-Wars-Films ist auch ein Triumph für den bei Amtsantritt nur als Übergangslösung gehandelten Disney-Chef. Denn der Deal erweist sich nun als Schnäppchen für den weltweit größten Medienkonzern.

Der Disney-Chef erweist sich als Glücksfall für den US-amerikanischen Medienkonzern. Getty Images

Bob Iger

Der Disney-Chef erweist sich als Glücksfall für den US-amerikanischen Medienkonzern.

New YorkDas Urteil war schnell gefällt: von Film und Fernsehen keine Ahnung. Was will schon ein Wetteransager im Chefsessel von Walt Disney? Als Bob Iger 2005 Chef des Medienriesen wurde, da waren sich viele Beobachter einig: Der Manager ist eine Übergangslösung nach der tumultuösen Regentschaft von Michael Eisner.

Jetzt zeigt sich: Der 64-jährige Iger ist mittlerweile nicht nur ein Regent mit Rekordverweildauer – sondern auch ein Glücksfall für Disney. Er heilte viele Wunden. So versöhnte er den Konzern mit Roy Disney, dem Enkel des Firmengründers, der einen Aktionärsaufstand gegen Eisner angezettelt hatte. Iger trieb den Aktienkurs auf ein...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×