Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2016

18:45 Uhr

Air Liquide

Zurück auf Platz eins

VonAxel Höpner

PremiumIn seinem Kerngeschäft mit Industriegasen muss sich Linde mit zwei Platz begnügen. Der französischen Erzrivale Air Liquide ist inzwischen vorbeigezogen. Kann der einstige Weltmarktführer noch mal zurückschlagen?

Der französische Konzern sucht nach neuen Geschäftsfeldern. obs

Produktionsanlage von Air Liquide

Der französische Konzern sucht nach neuen Geschäftsfeldern.

Manager betonen gerne, dass Größe kein Wert an sich sei. Das gilt auch für die Weltmarktführerschaft. Dennoch glauben einige, dass die Verunsicherung bei Linde auch daher rührt, dass sich der erfolgsverwöhnte Konzern im Kerngeschäft mit Industriegasen seit einigen Wochen nur noch mit Platz zwei begnügen muss.

Unter Wolfgang Reitzle als Vorstandschef hatte Linde vor allem durch die Übernahme des britischen Konkurrenten BOC, aber auch durch organisches Wachstum zum französischen Erzrivalen Air Liquide aufgeholt und die Franzosen schließlich sogar überholt.

Doch die schlugen zurück: Im vergangenen November kündigte Air Liquide an, für mehr als zwölf Milliarden Euro den US-Rivalen Airgas zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×