Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2016

11:40 Uhr

Care-Energy-Chef Martin Kristek

Deutschlands schrillster Stromboss

VonJürgen Flauger, Franz Hubik

PremiumDer Chef des Energieunternehmens Care Energy narrt seit Jahren die Strombranche. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung gegen ihn. Der 44-jährige ist juristischen Ärger gewöhnt.

Der Stromschreck. picture alliance / dpa

Care-Energy-Gründer Martin Kristek

Der Stromschreck.

DüsseldorfMartin Kristek ist so etwas wie das Enfant terrible der deutschen Energiewirtschaft. Egal, ob mit Aufsichtsbehörden, Geschäftspartnern oder Verbraucherschützern – der Gründer und Chef des Energieunternehmens Care Energy liegt seit Jahren mit wesentlichen Akteuren der Energiebranche im Clinch. Jetzt droht dem  Manager aber auch persönlich Ungemach: Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt inzwischen gegen den gebürtigen Österreicher wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung und des Betrugs.

In dem Ermittlungsverfahren werden diverse Strafanzeigen gegen Verantwortliche der Care-Energy-Gruppe gebündelt bearbeitet. „Es handelt sich geschätzt um mehr als 50 Anzeigen“, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach dem Handelsblatt. Die Ermittlungen, die sich auch direkt gegen Kristek...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×