Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2015

20:41 Uhr

Das Geschäft mit der neuen Energie

Wer Wind sät ...

VonFranz Hubik

Premium2015 war das erfolgreichste Jahr für die noch junge Windenergie-Branche. Doch Größen des Geschäfts warnen vor der anstehenden Konsolidierung und neuer Konkurrenz aus Asien. Manchen Firmen droht das Aus.

Nach dem Rekordjahr 2015 kommen andere Zeiten auf die Branche zu.

Windkraft vor dem Umbruch

Nach dem Rekordjahr 2015 kommen andere Zeiten auf die Branche zu.

DüsseldorfEgal, ob an Land oder auf hoher See: Die Stromerzeugung mit Hilfe des Windes boomte im zu Ende gehenden Jahr wie nie zuvor. Allerorten ragen die mittlerweile fast 200 Meter hohen Anlagen in den Himmel.
27.000 neue Windräder waren schon 2014 weltweit aufgestellt worden; sie erbringen die zusätzliche Leistung von 52 Kernkraftwerken: 51,6 Gigawatt.

Und dieses Jahr ist der Rekord gleich wieder gebrochen worden. Das britische Analysehaus FTI Intelligence schätzt, dass 2015 Windräder mit einer Leistung von rund 59 Gigawatt an die Stromnetze angeschlossen worden sind. Das ist ein Plus von mehr als zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×